Antrag der Ratsfraktionen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und LINKE zu umweltfreundlichen Kassenbons

Stadtratssitzung vom 30.09.2020

Beschlussentwurf:
Die Stadtverwaltung Koblenz wird beauftragt, in Koblenz ansässige Gewerbe die einen Thermodrucker für Kassenbons besitzen, über die neue umweltfreundliche Generation von “blauem Thermopapier” zu informieren. Gleichzeitig setzt sich die Verwaltung das Ziel, die Nutzung und den gewerblichen Gebrauch von giftigen Thermopapier in der Stadt Koblenz bis Ende 2022 einzustellen und zu unterbinden.

Begründung:
Die aktuelle Kassenbonpflicht belastet durch Schadstoffe den Menschen, Umwelt und Lebensmittel. Die neue Generation von Blauem Thermopapier ist ungiftig bei Berührung, darf sogar mit Lebensmitteln in direkten Kontakt kommen, die Schrift verblasst nicht und es kann im Altpapier entsorgt und recycelt werden.