Antrag der Ratsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: Erweiterung der Fahrradabstellanlagen in Koblenzer Schulen

Stadtratssitzung vom 05.11.2020

Beschlussentwurf:
Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Koblenzer Stadtrat beantragt:
Die Verwaltung wird beauftragt, den aktuellen Bedarf an Fahrradabstellanlagen in den Koblenzer Schulen kurzfristig zu ermitteln und diese entsprechend dem festgestellten Bedarf zu erweitern.
Die Erweiterung ist so vorzunehmen, dass die Fahrräder sicher vor Beschädigungen und Diebstahl sind, je nach Bedarf sind Fahrradbügel und abschließbare Fahrradboxen vorzusehen.

Begründung:
Bedingt durch Corona, um volle Busse zu vermeiden, fahren Lehrpersonen, Schulbedienstete sowie Schülerinnen derzeit verstärkt mit dem Fahrrad zur Schule. Einmal an den Schulweg per Fahrrad gewöhnt, ist damit zu rechnen, dass die Zahl entsprechend hoch bleibt. Durch die in Angriff genommene Verbesserungen des Radwegenetzes und damit der Sicherheit des Fahrradverkehrs, wird angestrebt und ist damit zu rechnen, dass die Anzahl der Fahrradfahrenden unter Lehrpersonen, Schulbediensteten und Schülerinnen auf hohem Niveau bleibt oder ein noch höheres Niveau erreicht.

Im Einklang damit ist im Verkehrsentwicklungsplan vorgesehen, den Fahrradverkehr in Koblenz attraktiver zu machen mit dem Ziel, dass viele Berufs- und Ausbildungspendler dauerhaft umsteigen. Dazu gehört eine ausreichende Zahl und eine sichere Gestaltung von mit Fahrradabstellanlagen an den innerstädtischen Zielpunkten.

Derzeit reichen an den Zielpunkten Schulen die Kapazitäten der vorhandenen Fahrradabstellanlagen nicht aus. Fahrräder werden unsicher und chaotisch, teilweise auch um die Schulen herum abgestellt. Hierbei werden auch – bei Behinderung und unter Gefährdung des Fußgängerverkehrs – Gehwege in Anspruch genommen. Um Abhilfe zu schaffen bedarf es der kurzfristigen Errichtung von Fahrradabstellanlagen an den Koblenzer Schulen. Die erfolgte Berichterstattung in der Presse zeigt die Dringlichkeit der Maßnahme auf.

Auswirkungen auf den Klimaschutz:
Die Schaffung von notwendigen sicheren Abstellflächen für Fahrräder hat eine positive Auswirkung auf das Klima hat, da sie eine vermehrte Nutzung des Fahrrads für den Schulweg anstelle des bei Lehrpersonen, Beschäftigten oder älteren Schülerinnen des eigenen. Autos, bei jüngeren Schülerinnen anstelle des „Elterntaxis“ fördert.