GRÜNE fordern eine stärkere Einbindung des Stadtrats bei der Planung von Baumfällarbeiten: Fällung eines alten Baumes mitten in Pfaffendorf hätte verhindert werden können

Am 14.01.2021 wurde zum Erstaunen/Entsetzen vieler Pfaffendorferinnen und Pfaffendorfer der einzige Baum in der Mitte Pfaffendorfs gefällt. Dieser etwa 50 Jahre alte Baum war gesund und stellte die einzige Begrünung in diesem Bereich dar. Als Grund für die Fällung des Baumes wurde seitens der Stadt die Verwerfungen im Pflaster rund um den Baumstandort angeführt. Als Ersatz für diesen Baum wird die Neupflanzung eines jungen Baumes in Aussicht gestellt.

Laura Martín Martorell, Stellvertretende Vorsitzende der GRÜNEN Fraktion im Stadtrat, ist sich sicher, dass diese Baumfällung hätte verhindert werden können: „Nach örtlicher Inaugenscheinnahme haben wir festgestellt, dass die minimalen Verwerfungen im Pflaster und die Auswirkungen auf die Bauten im Umfeld des Baumstandortes keinesfalls eine Entfernung rechtfertigen. Vielmehr hätte das Pflaster der Wurzel des Baumes weichen müssen. Die Neupflanzung eines jungen Baumes ist auf keinen Fall ausreichend, um den Verlust des Grünvolumens des besagten Baumes auszugleichen. An dieser Stelle oder mindestens in nächster Nachbarschaft müssten weitere Pflanzungen erfolgen, da der Jungbaum erst in einigen Jahrzehnten die Rolle seines Vorgängers in Bezug auf das Mikroklima erfüllen kann. Wir GRÜNE fordern einen angemessenen Ausgleich mit mindestens drei zusätzlichen Bäumen vor Ort. Am besten an der Emser Straße, wo Bäume – besonders an den heißen Sommertagen – stark vermisst werden.”

Carl-Bernhard von Heusinger, Vorsitzender der GRÜNEN Fraktion fügt hinzu: „Wir werden einen Antrag im Umweltausschuss stellen, damit die Mitglieder des Umweltausschusses in regelmäßigen Abständen von den geplanten Baumfällungen rechtzeitig in Kenntnis gesetzt werden. Außerdem fordern wir schon seit sehr vielen Jahren eine Baumschutzsatzung, es wird höchste Zeit, dass diese im Stadtrat beschlossen wird. Dafür werden wir uns weiterhin stark machen. Bäume sind für das Stadtklima von sehr hoher Bedeutung. Alte Bäume sollten daher nur noch dann gefällt werden, wenn es keine anderen Möglichkeiten mehr gibt.“