Gemeinsamer Antrag der Ratsfraktionen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und LINKE zum Hitzeaktionsplan

Stadtratssitzung vom 16.09.2020

Beschlussentwurf:
Die Verwaltung wird beauftragt einen Hitzeaktionsplan für Koblenz – orientiert an den Handlungsempfehlungen für die Erstellung von Hitzeaktionsplänen des Bundesumweltministeriums – zu erstellen
und dem Rat bis zum Frühjahr 2021 vorzulegen.

Begründung:
Begründung erfolgt mündlich

Auswirkungen auf den Klimaschutz:
Bei einem Hitzenotfallplan handelt es sich um eine Massnahme der Klimaanpassung, die die Folgen der immer rasanter werdenden Klimaerwärmung und dadurch vorkommender Hitzewellen berücksichtigen soll.