GRÜNE Idee wird realisiert: ehemalige Postbankfiliale wird Fahrradparkhaus

Die Stadt Koblenz wird die freiwerdenden Räumlichkeiten der Postbankfiliale in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof anmieten und darin ein Fahrradparkhaus einrichten. Dies beschloss der Stadtrat in seiner Sitzung vom 17.12.2021. Zuvor hatte das GRÜNE Ratsmitglied Detlef Knopp im April 2021 in einer kleinen Anfrage an den Oberbürgermeister die Anmietung der Immobilie durch die Stadt angeregt.

Mit der Einrichtung eines Fahrradparkhauses in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofes setzt die Stadt Koblenz eine weitere Maßnahme des 2018 einstimmig vom Stadtrat beschlossenen Verkehrsentwicklungsplans um. Im neu einzurichtenden Fahrradparkhaus soll es neben verschließbaren Fahrradboxen auch Raum für einen Fahrradladen oder eine Fahrradwerkstatt sowie für sanitäre Anlagen geben.

Detlef Knopp begrüßt die Entscheidung der Verwaltung: „Durch die Einrichtung einer Radstation am Hauptbahnhof bringen wir die Verkehrs- und Mobilitätswende in Koblenz weiter voran. Künftig wird es vielen Pendler:innen in Koblenz möglich sein, ihre Fahrräder, E-Bikes und Pedelecs sicher in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof abzustellen. Wir sind davon überzeugt, dass dadurch mehr Menschen bereit sein werden, ihren täglichen Arbeitsweg mit umweltfreundlichen Verkehrsmitteln zurückzulegen.“

Der verkehrspolitische Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion, Dr. Ulrich Kleemann, fügt hinzu: „Viele Bahnfahrende möchten für die ,letzte Meile‘ auf dem Weg zum Arbeitsplatz gerne auf das Fahrrad zurückgreifen. Mit dem neuen Fahrradparkhaus schaffen wir nun die hierfür notwendige Infrastruktur. Durch Angebote wie dieses gestalten wir die Verkehrs- und Mobilitätswende in Koblenz und fördern den Umstieg auf ökologische Verkehrsträger.“